Energie sparen - einfach und bequem

Veröffentlicht am10/1/2022

Lesezeit2 min

energie sparen mit smart plug

Schritt 1 beim Sparen: Kenne deinen Verbrauch

Bist du auch jemand, der sich jede Menge Energiespartipps durchliest und versucht umzusetzen, um Strom zu sparen? Deckel auf den Topf beim Kochen, Heizung ein paar Grad herunter drehen, Licht ausschalten beim Rausgehen.

 

Klar sind solche Tipps super und nützlich. Aber um wirklich effektiv Energie zu sparen, musst du erst einmal wissen, wie viel du überhaupt verbrauchst und vor allen Dingen wann und wobei.

 

Warum? Weil es theoretisch zwar toll ist, das Licht auszuschalten, sobald du dein Wohnzimmer verlässt, es dir aber wenig bringt, wenn es eigentlich dein Fernseher ist, der bei dir Energiefresser Nummer 1 ist.

 

Ein Smart Plug zeigt dir deinen Verbrauch

Deinen Energieverbrauch festzustellen ist gar nicht schwer, du benötigst dafür nur eine smarte Steckdose.

 

Dieser sogenannte Smart Plug ist ein Zwischenstecker, den du zwischen dein Gerät und die Stromquelle setzt. Dieser liest dann den Energieverbrauch des Gerätes aus. 

 

Über eine  Smart Home Zentrale, wie unseren homee Brain Cube, und die dazugehörige App kannst du die Daten live auf dein Handy bringen und übersichtlich einsehen. So findest du ganz problemlos die Geräte in deinem Haushalt, die deine Stromrechnung in die Höhe treiben.

 

Smart Home macht Energie sparen einfach

Ein Smart Plug mit Smart Home Verbindung hat gleich 2 Vorteile: 

  • du siehst genau, welches deiner Geräte wie viel Strom verbraucht. 
  • du verwandelst über den Smart Plug das angeschlossene Geräte in ein smartes Produkt.

Das gibt dir die Möglichkeit, effektiv Energie zu sparen. Zum Beispiel kannst du per App Zeitpläne für deinen Fernseher erstellen, damit er über Nacht ausgeschaltet ist und nicht unnötig Strom im Standby verbraucht.

 

Schließe Geräte mit hohem Verbrauch wie Durchlauferhitzer, die Waschmaschine oder die Elektroheizung - die du für den Fall eines gaslosen Winters angeschafft hast -  an deinen Smart Plug an und erstelle per App individuelle Heiz- oder Zeitpläne, um sie intelligent zu schalten. Laut Umweltbundesamt lassen sich zwischen 9 und 14 % Energie über ein Smart Home einsparen.

 

Natürlich helfen dir auch Energiespartipps dabei, die solltest du ruhig weiterhin umsetzen. Der große und eigentliche Vorteil beim Energiesparen per Smart Home ist, dass du eigentlich gar nicht mitbekommst, dass du sparst. Denn ein Smart Home macht vor allem eines: es steigert die Energieeffizienz, ohne dass du Einschränkungen beim Komfort oder Gewohnheiten hinnehmen musst.

 

 

Und für noch mehr Energieeffizienz:

Lies dir unseren Blogartikel zum Thema Heizkosten sparen durch.

Oder nutze den homee Brain Cube als Schnittstelle zwischen weiteren homee Cubes, wie dem homee EnOcean Cube, dem homee Z-Wave Cube oder dem homee Zigbee Cube und hebe dein Smart Home auf ein neues Energiespar-Level!