Gütesiegel & Ökolabel - was steckt dahinter

Veröffentlicht am11/1/2022

Lesezeit3 min

ok power label und TUV Siegel stromee

Zertifizierter Ökostrom, was heißt das?

stromee ist ein Ökostromanbieter mit zertifiziertem Ökostrom und super Kundenservice. Aber was heißt das? 

 

Beim Strom ist Ökolabel nicht gleich Ökolabel.  Als Verbraucher ist es wichtig zu wissen, welche Zertifikate oder Gütesiegel echten nachhaltigen Strom kennzeichnen.

 

 

 

 

OK Power Label

ok power label stromee

Das OK Power Label ist eines der führenden Gütesiegel für Ökostromprodukte in Deutschland. Hinter "OK Power" steht EnergieVision eV, ein gemeinnütziger Verein. Er überwacht unabhängig die Einhaltung der strengen Kriterien des Gütesiegels. So wird sichergestellt, dass die ausgezeichneten Ökostrom Angebote einen Mehrwert für die Umwelt haben, es sich also um nachhaltigen Strom handelt. 

 

Er wird ausschließlich an Anbieter vergeben, welche folgende OK Power Kriterien erfüllen:

  • der Strom des Tarifs stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen
  • der Anbieter treibt die Energiewende aktiv und kontinuierlich voran
  • der Anbieter hat keine finanzielle Beteiligung an Atom- oder Kohlekraftwerken

 

 

Warum ist das OK Power Label wichtig?

 

Jeder von uns kann etwas für die Energiewende tun. Mit einem OK Power zertifizierten Ökostromanbieter gehst du sicher, dass du aktiv den Ausbau des Ökostromnetzes in Deutschland unterstützt.

 

Damit trägst du zur Reduzierung von Emissionen und damit zu einer Stromerzeugung bei, die CO2 neutral ist. Denn echter Ökostrom bedeutet nicht nur Ökostrom Zertifikate, sondern auch die Förderung und den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland. Mit dem OK Power Label kannst du also sicher sein, einen nachhaltigen Energieversorger gewählt zu haben.

 

 

 

TÜV Siegel Ökostrom

TUV Siegel oekostrom stromee

Als neutrale Prüfeinrichtung bietet das TÜV Siegel Verbrauchern einen Nachweis für Glaubwürdigkeit und schafft Orientierungspunkte auf dem unübersichtlichen Strommarkt. Das TÜV Nord Zertifikat “Geprüfter Ökostrom” wird an Energieversorger vergeben, die

  • echte Ökostromanbieter sind, also Strom aus erneuerbaren Energien anbieten - zu 100 %
  • für die Ökostrommengen ein transparentes Bilanzierungsverfahren nachweisen können - von Beschaffung bis Lieferung an den Kunden
  • eine offene Kommunikation mit ihrem Kunden vorweisen können
  • ⅓ ihres gesamten Stromaufkommens aus Erzeugungsanlagen beziehen, die nicht älter als 6 Jahre alt sind. Alternativ investiert der Anbieter einen fest definierten Betrag in den Bau neuer Anlagen

 

 

Was sagt das TÜV Nord Ökostrom-Siegel aus?

 

Ökostrom mit TÜV Zertifikat “Geprüfter Ökostrom” ist vor allem ein Zertifikat für Erneuerbare Energien. Es zeigt dir, dass der Anbieter sich für deren Ausbau einsetzt. Du als Verbraucher siehst so beim Ökostrom Vergleich, welcher Energieversorger das deutsche Stromnetz mit Biostrom wirklich grüner macht.